Nachhaltigkeit

Online

Mit einer digitalen Umsetzung unserer Projekte sparen wir Ressourcen ein, doch auch für den Datenversand und Websites bzw. die Server, auf denen sie gespeichert sind, wächst der Energieverbrauch.

Mit der richtigen Wahl beim Hosting und Optimierungen in Funktionalität und Usability können wir unsere Website nachhaltiger gestalten. Das Design hat großen Einfluss auf die benötigte Datenmenge.

Für bestimmte Zwecke sind optimierte Digitalversionen und PDFs zum Download eine hilfreiche Option.

Hosting, Funktionalität und Usability

Hosting

Ein CO2-neutrales Hosting bedeutet, dass Server mit Energie aus erneuerbaren Quellen betrieben werden. Wichtig ist hierbei die Verwendung von „echtem“ Ökostrom – ein entscheidendes Kriterium für die Nachhaltigkeit.

Funktionalität und Usability

Die Struktur einer Website sollte intuitiv, klar und übersichtlich sein. Ein schnelles Zurechtfinden und die Anpassung an die Zielgruppe machen den Besuch der Seite angenehmer und verlängern somit den Aufenthalt. Fehlgeleitete Klicks verschwenden hingegen Zeit, Energie und Datenmenge unserer Besucher:innen.

Die bestmögliche Performance der Website, ihre technische Aktualität und Sicherheit sollte regelmäßig überprüft werden. Besonders wichtig ist außerdem, dass sie responsiv auf allen Geräten gut funktioniert und ihre Usability garantiert ist.

Ergänzungen wie Google Maps, Google Fonts, Social-Media-Icons und Kontaktformulare erhöhen die ausgetauschte Datenmenge, da sie im Hintergrund mit den jeweiligen Diensten kommunizieren. Wo diese Interaktionen nicht unbedingt notwendig sind oder anders gelöst werden können, sollten sie zum Beispiel durch statische Bilder, eingebundene Schriften oder Links ersetzt oder ganz entfernt werden.

Design

Bilder und Videos sollten sorgsam ausgewählt und in ihrer Dateigröße optimiert und komprimiert sein, um nicht unnötig viel Datenvolumen zu erzeugen. Je mehr Content geladen werden muss, desto länger ist die Ladezeit und desto höher ist der CO2-Ausstoß bei jedem Seitenaufruf. Die Datenmenge von Bewegtbildmaterial ist dabei um ein Vielfaches höher als die von Bildern, deutlich sparsamer sind Texte.

Animationen wie hereinhüpfende Elemente oder im Hintergrund laufende Videos bringen Bewegung ins Design und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, sie erhöhen aber auch den Datenverbrauch und sollten nur bewusst und gezielt eingesetzt werden.

Dunklere Farben benötigen weniger Energie, wie wir an den mittlerweile weit verbreiteten Dark Themes erkennen können. Wo es sich anbietet, darf der Hintergrund einer Website deshalb auch mal dunkler sein. Jedes Endgerät, auf dem eine Seite aufgerufen wird, spart dort aufgrund der verringerten Bildschirmhelligkeit Energie.

Digitalversionen und Downloads

Für Printpublikationen kann es sinnvoll sein, sie auch als PDF zum Download bereitzustellen. Umfangreiche Broschüren oder Berichte, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind, sollten neben der gedruckten Form auch als digitale Variante auf der Website zu finden sein. Kann hierdurch die Druckauflage verringert werden, spart dies Ressourcen in Produktion und Entsorgung ein.

Mehrseitige Faltblätter wirken durch ihre Seitenanordnung digital oft unübersichtlich. Hier kann eine Umgestaltung hin zu einer für den digitalen Versand optimierten Version helfen, sodass auch diese Inhalte guten Gewissens als Mailanhang verschickt werden können.

PDFs sollten für die digitale Verwendung in der Dateigröße immer möglichst komprimiert sein.

Soll eine umfangreiche Publikation nur online zum Download erscheinen, ist es ratsam, dies in der ganzen Gestaltung von Anfang an mitzudenken – denn die Kriterien für einen nachhaltige Publikation sind im Druck andere, teils gegensätzliche zu denen der Digitalversion. Um etwas digital zu lesen, ergibt zum Beispiel ein Layout auf einer DIN-A4-Doppelseite keinen Sinn. Die Abstimmung des Designs aufs digitale Leseverhalten verspricht einen großen Mehrwert für unsere Betrachter:innen. Außerdem dürfen die Vorteile der Interaktivität unbedingt genutzt werden.

Mehr Nachhaltigkeit für dein nächstes Projekt?

Kontaktiere mich gern für ein unverbindliches Erstgespräch.

Gestaltung

Raum, Wertigkeit, Lebenszeit

Papier

Papiersorten, Grammatur und Volumen, Zertifikate

Druckerei

Druckverfahren, Veredelung, Umweltdruckereien, Klimaneutralität